Inlay-/Teilkronenversorgung

 

 

 

Defekte im Seitenzahngebiet müssen hohe Belastungen aushalten - bis zu 400 Kg Kaubelastung, 24 Stunden am Tag, für viele Jahre bzw. Jahrzehnte.

Dies ist mit herkömmlichen Füllwerkstoffen oft nicht zufriedenstellend zu bewerkstelligen.

Deshalb ist in diesem Falle die Sanierung eines Defektes mit individuell für Sie angefertigten Keramikrestauration die beste Therapie, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Beachtenswert ist hierbei natürlich auch der optimale ästhetische Vorteil.

 

Hierbei wird nach der Entfernung der schadhaften Füllung bzw. des kariösen Defektes ein Abdruck der Kavität (des ausgebohrten Defekts) genommen.

Danach wird vom Zahntechniker eine hochpräzise Einlagerestauration angefertigt, die ich Ihnen im Anschluss eingliedere.

 

Der große Vorteil einer Keramikrestauration besteht in ihrer Metallfreiheit, ihrem optimalen ästhetischen Ergebnis aufgrund natürlicher Transluzens und der größtmöglichen Schonung Ihres Zahnes.

Selbstverständlich beherrsche ich auch die traditionellen Fertigungstechniken zur Herstellung von Goldinlays und Goldkronen.